Flaggenmeer im dänischen Ærøskøbing: auf 130 Yachten kamen über 1.000 Entscheidungsträger der Schiffahrtsbranche zum sportlichen Wettbewerb, Fachsimpeln und Feiern.  (Foto: Rolf Richter, AURELO business IT-solutions)1.9.2014  Die traditionelle "Peter Gast Schiffahrtsregatta" hat sich zu einem der wichtigsten Termine der gesamten maritimen Branche entwickelt. Auch AURELO war am Wochenende im Hafen des dänischen Ærøskøbing dabei.


 

Segelsport und Come-Together der maritimen Wirtschaft

Was vor 30 Jahren als private Wettfahrt des Unternehmers Peter Gast und weniger Hamburger Schiffahrtskaufleute begann, entwickelte sich zum exclusiven Event für über 1.000 Entscheidungsträger aus Schiffahrt, Politik und maritimer Wirtschaft.

Neben dem sportlichem Wettkampf auf See ist die Schiffahrtsregatta wegen ihres privaten und persönlichen Ambientes auch Kontaktbörse und Plattform für ungezwungenen Small- und Business-Talk: bestehende Kontakte werden aufgefrischt und neue geknüpft. AURELO (Softwarepartner namhafter norddeutscher Reedereien) war auf See wie auch an Land mittendrin und traf in lockerer Atmosphäre auf Kunden und Geschäftspartner. 

 

Wettfahrt von Schleimünde ins dänische Ærøskøbing

Die Schiffahrtsregatta findet stets am letzten Wochenende im August statt. Aufgeteilt in verschiedene Bootsklassen wird auf modernen Ultra Racern, komfortablen Cruiser-Yachten sowie auf top-restaurierten Classic-Oldtimern gesegelt. Auch in diesem Jahr sind wieder an die 130 Yachten gekommen, die für jeweils ein Unternehmen der maritimen Wirtschaft an den Start gehen.

Traditioneller Treffpunkt am Vorabend der Regatta ist das schleswig-holsteinische Kappeln. Hier wird herrlich frisches Bier gereicht und das eine oder andere Schwein am Spieß verzehrt. Startplatz am Samstagmorgen ist die Ostsee vor Schleimünde, Ziel ist der Hafen von Ærøskøbing auf der dänischen Insel Ærø.

Ab späten Nachmittag liegen die Yachten dort dichtgedrängt Bord an Bord. Man kann problemlos über die Boote von der einen zur anderen Hafenseite gelangen. Der Hafenmeister leistet Höchstarbeit: jeder Quadratmeter Wasserfläche ist restlos belegt. Überall nur Yachten und gut gelaunte Segler mit beruflichen Background aus dem maritimen Wirtschaftssektor. In den Masten hängen hunderte von Unternehmens-Flaggen und geben ein farbenprächtiges Bild.

 

Schiffahrts-Party im Hafen

Zum Abend hin wird die Segelbekleidung gegen Blazer und "gute Hose" getauscht. Angeführt vom örtlichen Spielmannszug geht der MarschJeder Quadratmeter Liegefläche ist belegt und hunderte von Unternehmens-Flaggen geben ein imposantes Bild (Foto: R.Richter, AURELO business IT-solutions) (fast) aller Segler durch die malerischen Gassen des kleine dänischen Städtchens. Aus einigen Fenstern wird gewunken - im Laufe der 30 Jahre hat sich zwischen den (deutschen) Organisatoren und den (dänischen) Gastgebern eine enge Freundschaft entwickelt.

Der Umzug endet beim großen Festzelt am Hafen - hier folgen nun Regattaessen, Preisverteilung und die Party beginnt. Erst zu vorgerückter Morgenstunde leeren sich die Zelte endgültig. Sonntag ab 8 Uhr treten die ersten Crews schon wieder die Heimreise an - gegen 10 Uhr haben fast alle Yachten den Hafen verlassen und die Ruhe kehrt zurück ins beschauliche Ærøskøbing.

 

Fazit:
das Segeln im Team ermöglicht es, auch geschäftlich umkompliziert miteinander umzugehen.

 

Wir danken dem Organisatons-Team und der Familie Peter Gast für das tolle Event auf hohem Niveau.

Alle freuen sich auf die 33. Schiffahrtsregatta im Jahr 2015!

 

Weitere Informationen:

 

 

Rufen Sie uns an

Tel: +49 431 530 200-0
kontakt (at) aurelo.de

Joomla templates by Joomlashine